Potentielle Energie

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
Version vom 13. September 2017, 15:09 Uhr von Dg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) nächstältere Version→ | Aktuelle Version (Unterschied) | ←nächstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Potentielle Energie
vernetzte Artikel
kinetische Energie Energie
Achterbahn "Colossos" im Heide-Park Soltau.
Viel Spaß durch Epot = Ekin !

Die potentielle Energie Epot ist die Energie eines Körpers in Abhängigkeit von seiner Lage (=Höhe) und wird deshalb auch als Lageenergie bezeichnet. Sie steigt mit zunehmender Masse m und der Höhe h, als Formel:

Epot = · g · h

Beispiele:

  • In der Achterbahn (Bild) wird die potentielle Energie im Scheitelpunkt der Bahn genutzt, die beim Heruntersausen des Wagens in kinetische Energie umgewandelt wird. Je höher der Startpunkt, desto größer die erreichbare Geschwindigkeit.
  • Im Wasserkraftwerk wird die potentielle Energie des gestauten Wassers genutzt, die beim Herabfließen des Wassers in kinetische Energie umgewandelt wird.

Bei der (vereinfachend: verlustfreien) Umwandlung von Lage- in Bewegungsenergie ist deren Summe konstant, hieraus ergibt sich für die Berechnung von Energieumwandlungsvorgängen:

Epot = Ekin