Zuletzt geändert am 19. März 2015 um 11:21

Zugspannung

Im Zugversuch auf der Universalprüfmaschine wird die Zugspannung bis zur Zerstörung der Probe gesteigert

Wird ein Bauteil durch Einwirken einer Zugkraft FZ auf Zug beansprucht, erfolgt eine Dehnung und es stellt sich in der Querschnittfläche S eine Zugspannung σZ ein, kurz: Zugspannung = Kraft pro Querschnittsfläche, als Formel:

   FZ  
  σZ  =  ──  
   S  

Die Einheit der Zugspannung ist N/mm2 oder Megapascal (1 MPa = 1 Million Pa = 1 N/mm2).

Bei der Dimensionierung von Bauteilen sollte eine Belastung auf Zug nur unterhalb der Streckgrenze erfolgen. Unter Berücksichtigung eines zusätzlichen Sicherheitsfaktors ν lässt sich die max. zulässige Zugspannung σZzul berechnen:

   Re  
  σZzul  =  ──  
   ν  

Übungen

Weblinks