Zuletzt geändert am 8. Juni 2013 um 09:10

Sonnenlicht ist ein Teil des elektromagnetischen Spektrums. Je kürzer die Wellenlänge des Lichtes desto energiereicher die Strahlung. Nach dem Modell von Max Planck trägt jedes Photon eine der Wellenlänge abhängige Energie ("Photonenenergie"). Die Konstante ℎ wird als Plancksches Wirkungsquantum bezeichnet.

    · c  
  E  =  ────  
   λ  

Für uns Menschen unmittelbar wahrnehmbar ist ein Ausschnitt aus dem elektromagnetischen Spektrum, das sichtbare Sonnenlicht, d. h. der Wellenlängenbereich von ca. 380-750 nm:

UV Spektrum des sichtbaren Lichtes

Rgb.png

Beispiele

Im Chemiebuch ...
findest Du weitere Informationen
zum Thema Solarenergie:
Chemie FOS-T

auf Seite
-

Chemie heute

auf Seite
167

Elemente Chemie

auf Seite
460, 465

Weblinks

Was ist Solarenergie?
Vom Dach direkt in die Badewanne
Solarstrom unter der Lupe
Was soll ein Solarturmkraftwerk in Deutschland?
Bauanleitung für einen Solarofen
Die Lösung aus der Wüste
Solarenergie – Fragen und Antworten
Aufs Dach geschaut
Licht und Schatten der Solarförderung