Zuletzt geändert am 27. Mai 2007 um 14:16

RS2

Audi RS2 - Powered by Porsche

== Audi RS2 - Powered by Porsche == kontrolliert am 20.06.2005 von S.Webs, Quelle: http://www.rs2.ch


Mit dem Avant RS2 kreierten Audi und Porsche gemeinsam eine neue Fahrzeugkategorie: den kompakten High-Performance-Kombi. Der Reiz des Avant RS2 liegt in der Kombination von Fahrleistungen, wie sie bislang nur in Hochleistungssportwagen angeboten wurden, mit der Avant-Karosserie, welche vielfältige Formen der Nutzung ermöglicht.

Der RS2 ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Audi und Porsche. Entwicklungsbasis war der Audi Avant S2. Porsche hat die spezifischen RS2-Umfänge entwickelt und den Avant RS2 insgesamt abgestimmt.

Der leistungsgesteigerte 2,2 Liter 20 Ventil-Turbomotor wurde mit einem modifizierten Turbolader und einem vergrößerten Ladeluftkühler komplettiert und die Abgasanlage der Motorleistung angepasst.

Der robuste und bewährte Fünfzylindermotor mit 2.226 ccm zeigt im Avant RS2 seine außerordentlichen Leistungsreserven: Serienmäßig verfügt der aufgeladene Vierventil-Turbomotor mit Ladeluftkühlung und elektronischer Ladedruckregelung über eine Leistung von 232 kW (315 PS) bei 6.500 U/min. Die besondere Stärke dieses drehfreudigen Triebwerks liegt in seinem hohen Drehmomentangebot, dessen Maximum von 410 Nm schon bei 3.000 U/min zur Verfügung steht. Durch das Turbo-Triebwerk lassen sich bei einem Leistungsgewicht von 6,9 kg/kW (5,1 kg/PS) hervorragende Fahrleistungen realisieren: In nur 3,9 s sprintet der Hochleistungskombi auf 80 km/h, in 5,4 s ist Tempo 100 KM/H erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 262 km/h.

Die imponierenden Fahrleistungen dieses Hochleistungstriebwerks werden souverän über den permanenten Allradantrieb auf die Straße gebracht. Die variable Momentenverteilung des Torsen-Zwischendifferentials sorgt dafür, dass immer die Achse mit dem besseren Fahrbahnkontakt und damit dem höheren Kraftschluss den größeren Teil der Antriebskraft überträgt. Selbst bei einem Gasstoß bleibt das allradangetriebene Fahrzeug spurtreu auf der Fahrbahn und lässt sich vorhersehbar und ohne diffizile Lenkmanöver auf Kurs halten. Das Sportfahrwerk, sowie die 17 Zoll-Leichtmetallräder von Porsche und deren Hochleistungsbremsanlage, die an den roten Bremssätteln mit Porsche-Schriftzug von außen zu erkennen ist, gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Der Avant RS2 demonstriert in herausragender Form die Möglichkeiten, wie durch die Kombination von Spitzentechnik der beiden kompetenten Automobilhersteller ein hohes Maß an Fahrleistungen und Fahrkultur realisiert werden kann. Der RS2 ist ein reinrassiger Sportwagen mit fünf Sitzplätzen und einem veriablen, unterschiedlich nutzbaren Gepäckteil. Er präsentiert sich als ein exklusiver Hochleistungs-Sportkombi.

Das hohe Leistungspotential des Fünfzylinder-Turbomotors prägt das Outfit des Audis. Um den Ladeluftkühler und den Vorderradbremsen ausreichend Frischluft zuzuführen, ist das Bauteil entsprechend geformt und mit großen Einlassöffnungen versehen. Dabei wurden bewusst typische Porsche-Stilelemente aufgegriffen. Diesen Eindruck unterstreichen auch schmale Nebelscheinwerfer im Bugteil sowie Außenspiegel von Porsche. An Front und Heck zieren rot-blau-silberne RS2-Embleme mit dem Porsche-Schriftzug den High-Performance-Kombi. Der kraftvolle Gesamteindruck des Avant RS2 wird durch das markante Heckteil mit durchgehender Leuchtenblende und dem porschetypisch tief angebrachten Nummernschild unterstützt.

Die Produktion hat 1994 begonnen. Die Markteinführung des Avant RS2 erfolgte in Deutschland am 19. März 1994 und bis zum Herstellungsende 1996 wurden 2200 Fahrzeuge verkauft. Der Preis betrug damals 98.900 DM.


Bilder

Ein Blick auf das Triebwerk
RS2 Frontansicht
RS2 Heckansicht