Zuletzt geändert am 14. Oktober 2012 um 22:10

pH-Skala

Was ist eine pH-Skala?

Die pH-Skala wurde im Jahr 1909 von dem dänischen Wissenschaftler Sörensen eingeführt und unterscheidet die Bereiche  sauer (unter 7) ,  neutral (7)  und  alkalisch (oberhalb von 7) .

PHSkalaBeispiele.gif pH < 7 entspricht einer sauren Lösung (höhere Konzentration an Wasserstoff-Ionen; H+).


pH = 7 entspricht einer neutralen Lösung (Konzentration von H+ = OH-).


pH > 7 entspricht einer alkalischen Lösung (höhere Konzentration an Hydroxid-Ionen; OH-).

Was ist ein pH-Wert?

"pH" bedeutet "potentia Hydrogenii" (lat. potentia = Kraft; Hydrogenium = Wasserstoff; also "Wasserstoff-Exponent").

Der pH-Wert einer Lösung hängt damit von der Konzentration der freien Säureteilchen ab, d. h. den positiv geladenen Wasserstoffionen, die in wässriger Lösung direkt mit Wasser verbunden sind).

Je höher die Konzentration der freien Säureteilchen, desto saurer die Lösung und niedriger ihr pH-Wert.

pH-Wert von Trinkwasser

Gemäß Trinkwasserverordnung soll der pH-Wert von Trinkwasser im Bereich von 6,5 bis 9,5 liegen.

Wie lassen sich die Werte für die pH-Skala errechnen?

Da die Konzentration der freien Säureteilchen in einer wässrigen Lösung sehr klein sein kann, z.B. c(H+) = 0,000 000 000 001 bzw. 1 · 10-12 mol/L, vereinfacht man die "umständlichen" Zehnerpotenzen durch Beschränkung auf ihren negativen Exponenten (hier: 12) und erhält damit den "handlicheren" pH-Wert.

Kurz gesagt: Der pH-Wert ist der negative dekadische Logarithmus der H3O+-Ionenkonzentration, vereinfacht c(H+), als Berechnungsformel:

pH = - log10 c(H+) c gemessen in mol/L.

Konkreter am Beispiel einiger wässriger Lösungen:

pH-Wert 0 4 12
c(H+) in mol/l · 100 = 1 · 10-4 = 0,000 1 · 10-12 = 0,000 000 000 001

Mehr zu diesem Thema findest Du im Artikel pH-Wert-Berechnungen.

Die Definition des pOH-Wertes & dessen Berechnung

Analog zum pH-Wert kann auch der pOH-Wert betrachtet werden: Der pOH-Wert wird als negativer dekadischer Logarithmus der OH--Ionenkonzentration definiert:

pOH = - log c(OH-)

Die Summe aus pH-Wert und pOH-Wert ist gemäß des Ionenproduktes von Wasser 14:

pH + pOH = 14

Experimente

Bestimmung des pH-Wertes

Man nehme verschiedene Lösungen, z. B.: Zitronensaft, Leitungswasser, Seifenlauge.

In die jeweilige Lösung wird ein pH-Indikatorstäbchen getaucht und nach einigen Sekunden wieder herausgenommen.

Anhand des Farbumschlages des Indikators kann man nun durch Vergleich mit der der Verpackung beigefügten Farbskala den pH-Wert der Flüssigkeit ablesen.

Arbeitsblatt

Arbeitsblatt und Hintergrund für den Reagenzglasständer: Arbeitsblatt "Indikator-Farben und pH-Skala" als PDF-Datei zum Download.

Übungsaufgaben

1. Errechne die fehlenden Werte in folgender Tabelle:

pH-Wert 0 1 2 4 8
c(H+) in mol/L 1 0,01 0,001 0,000 01 0,000 000 1
Protonenzahl/L 6 · 1023 6 · 1022 6 · 1019 6 · 1017 6 · 1016                
pOH-Wert 14 13 9 6
Pfeil.gif Lösung

2. Eine Backpulverlösung zeigt einen pH-Wert von 8,5. Berechne die Konzentration der H+-Ionen.

Welches der folgenden Ergebnisse ist richtig?
  • a) c(H+) = 2,65 · 10-6 mol/L
  • b) c(H+) = 5,24 · 10-12 mol/L
  • c) c(H+) = 3,16 · 10-9 mol/L
Pfeil.gif Lösung
Im Chemiebuch ...
findest Du weitere Informationen
zum Thema PH-Skala:
Chemie FOS-T

auf Seite
-

Chemie heute

auf Seite
107, 123

Elemente Chemie

auf Seite
203

Weblinks

Julemaus