Nitrilotriessigsäure: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{navi|Komplexbildner|Titriplex}}
 
{{navi|Komplexbildner|Titriplex}}
Titriplex'''Nitrilotriessigsäure''' oder kurz '''NTA''' (= Komplexon I, Titriplex I) ist ein [[Komplexbildner]]. In wässriger Lösung bildet NTA stabile [[Komplex]]verbindungen mit Metall[[ion]]en wie [[Calcium|Ca<sup>2+</sup>]], [[Kupfer|Cu<sup>2+</sup>]], [[Nickel|Ni<sup>2+</sup>]] oder [[Eisen|Fe<sup>3+</sup>]].
+
'''Nitrilotriessigsäure''' oder kurz '''NTA''' (= Komplexon I, Titriplex I) ist ein [[Komplexbildner]]. In wässriger Lösung bildet NTA stabile [[Komplex]]verbindungen mit Metall[[ion]]en wie [[Calcium|Ca<sup>2+</sup>]], [[Kupfer|Cu<sup>2+</sup>]], [[Nickel|Ni<sup>2+</sup>]] oder [[Eisen|Fe<sup>3+</sup>]].
  
 
{{www}}
 
{{www}}

Aktuelle Version vom 30. Oktober 2013, 01:01 Uhr

Nitrilotriessigsäure
vernetzte Artikel
Komplexbildner Titriplex

Nitrilotriessigsäure oder kurz NTA (= Komplexon I, Titriplex I) ist ein Komplexbildner. In wässriger Lösung bildet NTA stabile Komplexverbindungen mit Metallionen wie Ca2+, Cu2+, Ni2+ oder Fe3+.

Weblinks

Nitrilotriessigsäure an der BBS Winsen

Nitrilotriessigsäure ist in der Sammlung der BBS Winsen vorhanden und kann für Experimente genutzt werden. Hierbei gilt:

Achtung.gif Auf allen Chemikalien-Gefäßen, die an der BBS Winsen verwendet werden, finden sich codierte Hinweise auf Gefährdungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen beim Umgang mit dieser Chemikalie. Diese sogenannten H- & P-Sätze hängen gemeinsam mit den Arbeitsregeln für Schülerexperimente als Betriebsanweisung im Chemieraum aus und müssen in jedem Fall beachtet werden!