Lackmus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Indikator|Menge=3|LM=[[Wasser]]|R=gilt als unbedenklich.}}
 
{{Indikator|Menge=3|LM=[[Wasser]]|R=gilt als unbedenklich.}}
{{UVV|0248}} (Lackmus (C.I. 1242))
+
{{UVV|0248}} (Lackmus ({{ci|1242}}))
 
{{UVV-H|SV%201410%20Lackmusloesung_nach%20Kahlbaum_v001}} (Lackmus-Lösung nach Kahlbaum)
 
{{UVV-H|SV%201410%20Lackmusloesung_nach%20Kahlbaum_v001}} (Lackmus-Lösung nach Kahlbaum)
  
 
[[Kategorie:Chemie]][[Kategorie:Chemikalien]]
 
[[Kategorie:Chemie]][[Kategorie:Chemikalien]]
 
[[Kategorie:Reagenzien]]
 
[[Kategorie:Reagenzien]]

Version vom 7. März 2015, 18:44 Uhr

Lackmus
vernetzte Artikel
Indikatoren pH-Skala
Indikatoren

Bromthymolblau
Lackmus
Methylorange
Methylrot
Phenolphthalein
Thymolblau

Lackmus ist ein Säure/Base-Indikator mit charakteristischem Farbwechsel bei bestimmten pH-Werten.
Diese Umschlagbereiche und den Vergleich mit anderen Indikatoren zeigt das folgende Bild:

Indikatoren.png

Lackmus-Lösung

Übliche Konzentration: 3 g Lackmus in 100 mL Wasser lösen.

Lackmus an der BBS Winsen

Lackmus ist in der Sammlung der BBS Winsen vorhanden und kann für Experimente genutzt werden. Hierbei gilt:

Achtung.gif Auf allen Chemikalien-Gefäßen, die an der BBS Winsen verwendet werden, finden sich codierte Hinweise auf Gefährdungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen beim Umgang mit dieser Chemikalie. Diese sogenannten H- & P-Sätze hängen gemeinsam mit den Arbeitsregeln für Schülerexperimente als Betriebsanweisung im Chemieraum aus und müssen in jedem Fall beachtet werden!

Lackmus gilt als unbedenklich.

Weblinks