Zuletzt geändert am 14. Oktober 2008 um 10:15

Klebverbindungen: Hilfen zum Lösungsweg

Version vom 14. Oktober 2008, 10:15 Uhr von Dg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) nächstältere Version→ | Aktuelle Version (Unterschied) | ←nächstjüngere Version (Unterschied)

Hinweis zu Aufgabe 1

Gefragt ist nach der Bindefestigkeit, welche das Verhältnis der Bruchlast zur Klebfugenfläche bei zügiger Belastung ist.

siehe auch RM 5.1.3.1

Hinweis zu Aufgabe 2

Gefragt ist nach der Schälfestigkeit. Der Widerstand in N je mm Klebfugenbreite gegen Schälbeanspruchung.

RM 5.1.3-1 Stichwort Schälfestigkeit / absolute -> anreißen, relative -> fortlaufendes Schälen

Hinweis zu Aufgabe 3

Der Nachweis Svorhanden >= Süblich (ca. 1,5...2,5) ist zu erbringen.

Sicherheitshalber wird mit dem Aussendurchmesser des Rohres gerechnet.

Zurück zum Artikel




Jens 19:54, 11. Okt. 2008 (CEST)