Kaliumpermanganat: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Experimente)
 
Zeile 22: Zeile 22:
 
{{AL|14|Reduktion von Permanganat|171}}
 
{{AL|14|Reduktion von Permanganat|171}}
 
* [https://www.job-stiftung.de/pdf/versuche/Permanganat.pdf Ausbreitung des Permanganats]
 
* [https://www.job-stiftung.de/pdf/versuche/Permanganat.pdf Ausbreitung des Permanganats]
 +
{{NiU|175|28 (2020)|Vollständige Verbrennung des [[Glycerin]]s}}
  
 
{{www}}
 
{{www}}

Aktuelle Version vom 14. Februar 2020, 12:39 Uhr

Kaliumpermanganat
vernetzte Artikel
Oxidationszahl Permanganometrie

Eigenschaften

KMnO4, violett glänzende Kristalle, Dichte 2,7 g/cm³, molare Masse M = 158,04 g/mol, oberhalb 240 °C Zersetzung unter Sauerstoff-Abspaltung.

Je 100 g Wasser lösen bei 10 °C 4,4 g, bei 30 °C 9,1 g u. bei 75 °C 32,4 g K. mit tiefvioletter Färbung. Im Wasser geht das Permanganat-Ion MnO4 in Lösung, markant ist die Oxidationszahl +7 beim Mangan:

I VII -II            I          VII -II
KMnO4 Pfeil.gif K+ + MnO4-

Kaliumpermanganat-Lsg. ist beständig, wenn man dafür Sorge trägt, dass sie nicht mit reduzierenden Verb. (Papier, Staubteilchen o. ä.) in Berührung kommt. Die Lsg. wird gewöhnlich in braunen Flaschen aufbewahrt, obwohl sie gegen Licht verhältnismäßig unempfindlich ist. K. wirkt auch in verd. (neutraler, saurer u. alkal.) Lsg. als starkes Oxidationsmittel; von solchen Lsg. wird sogar Filtrierpapier oxidiert, weshalb man durch Glaswolle filtrieren muss. Bei den Oxid.-Vorgängen entstehen oft braune Flecke von Braunstein. Unter Entflammung reagiert mit K. z. B. Glycerin, Ethylenglykol, Acetaldehyd, Benzaldehyd. Infolge seiner starken Oxid.-Wirkung zerstört K. auch Geruchstoffe, Gifte u. vernichtet viele Bakterien od. behindert sie im Wachstum.

Verwendung

Als Oxidationsmittel, zur Reinigung von Stahloberflächen von Beiz- u. Verkokungsrückständen, bei der Wasser-Aufbereitung zur Entfernung von Mangan, Eisen u. als Algizid, als Bleichmittel u. Antiseptikum, zur Geruchsbeseitigung in Tierkörperverwertungsanstalten, Fischmehlfabriken usw., zur Herst. von Blitzlichtpulver, in fester Kristallform od. in Pastenform als Blutstillungsmittel, als Gegengift bei Vergiftungen mit Blausäure, Opium, Morphium u. Phosphor.

Als Reagenz in der Manganometrie, einer Methode der quantitativen Analyse.

Kaliumpermanganat an der BBS Winsen

Kaliumpermanganat ist in der Sammlung der BBS Winsen vorhanden und kann für Experimente genutzt werden. Hierbei gilt:

Achtung.gif Auf allen Chemikalien-Gefäßen, die an der BBS Winsen verwendet werden, finden sich codierte Hinweise auf Gefährdungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen beim Umgang mit dieser Chemikalie. Diese sogenannten H- & P-Sätze hängen gemeinsam mit den Arbeitsregeln für Schülerexperimente als Betriebsanweisung im Chemieraum aus und müssen in jedem Fall beachtet werden!

Experimente

Pfeil.gifPermanganometrie

Weblinks

Quelle

Römpp Lexikon Chemie – Version 2.0, Stuttgart/New York: Georg Thieme Verlag 1999