Zuletzt geändert am 8. Dezember 2015 um 22:40

Essigsäureethylester

200px-Essigs%C3%A4ureethylester.svg.png

Summenformel C4H8O2, molare Masse M = 88,1 g·mol−1

Essigsäureethylester (= Ethansäureethylester, Ethylacetat, Ethylethanoat) ist eine farblose, leicht entzündbare Flüssigkeit mit charakteristischem Klebstoff-Geruch, Gemische mit Luft explosiv, Verwendung als Lösungsmittel, z. B. in Nagellackentferner und zur Herstellung von Klebern.

E. ist der Ester von Essigsäure und Ethanol.

Eigenschaften Schmelzpunkt
[°C]
Siedepunkt
[°C]
Flammpunkt
[°C]
Dichte
[g/cm3]
bei 20 °C
Dipolmoment
[·10-30 Cm]
Essigsäureethylester -83,6 77,1 -2 0,9 6,3

Essigsäureethylester an der BBS Winsen

Essigsäureethylester ist in der Sammlung der BBS Winsen vorhanden und kann für Experimente genutzt werden. Hierbei gilt:

Achtung.gif Auf allen Chemikalien-Gefäßen, die an der BBS Winsen verwendet werden, finden sich codierte Hinweise auf Gefährdungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen beim Umgang mit dieser Chemikalie. Diese sogenannten H- & P-Sätze hängen gemeinsam mit den Arbeitsregeln für Schülerexperimente als Betriebsanweisung im Chemieraum aus und müssen in jedem Fall beachtet werden!

Experimente

Weblinks